AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Katharina Ziegler, BavarianMadeMedia

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von Katharina Ziegler durchgeführten Aufträge und Leistungen.

Sie gelten als vereinbart mit der Entgegennahme der Lieferung oder Leistung durch den Autraggeber oder durch die Veröffentlichung von Text oder Bildmaterial.

Wenn der Kunde diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen möchte, ist dies innerhalb von drei Werktagen schriftlich zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten während des laufenden Auftrags und bleiben bestehen solange erstelltes Material veröffentlicht ist.

Für die Erstellung von Websites gelten folgende Bedingungen:

Die Zusammenarbeit ist in Phasen gegliedert, diese können je nach Kundenwunsch variieren.

1 Erstes Gespäch: -kostenlos

2 Beauftragung: Mit der Beauftragung erstellt Katharina Ziegler unter einer passwortgeschützten Feedbackdomain drei Designvorschläge. Einer dieser Vorschläge wird durch den Auftraggeber ausgewählt und von Katharina Ziegler verfeinert. -Feedback des Auftraggebers

-Anpassung durch Katharina Ziegler

-Abnahme durch Auftraggeber

3 Web Content wird von Katharina Ziegler erstellt. Texte, Bilder und Grafiken werden erstellt und in das Design eingepasst. Gibt es kundeneigene Bilder oder Texte, können diese ebenfalls verwendet werden. Sind diese von Dritten hergestellt oder Personen zu sehen, muss eine Rechteabtretung zur Veröffentlichung stattfinden.

-Feedback des Auftraggebers

-Anpassung durch Katharina Ziegler

-Abnahme durch Auftraggeber

4 Programmierung der Website im ausgesuchten Design und des erstellten Contents.

-Feedback des Auftraggebers

-Anpassung durch Katharina Ziegler

-Abnahme durch Auftraggeber

5 Website Launch: Die Website geht online.

6 Wartung: Das Anpassen der Website an aktuelle Sicherheitsstandards, Neuerungen bei der Suchmaschinenoptimierung und das Einpflegen von Neuigkeiten wird durch Katharina Ziegler übernommen, sofern kein Widerspruch eingelegt wird. Sollte die Wartung durch den Auftraggeber selbst oder einen Dritten gemacht werden, gilt das Urheberrecht (siehe unten) zu beachten.

Im Impressum wird der Verantwortliche für die Website genannt. Da Katharina Ziegler im Auftrag arbeitet, ist der Auftraggeber verantwortlich für die Inhalte der Website.

Datenschutzbestimmungen für die erstellte Website stellt Katharina Ziegler nach besten Wissen und Gewissen zur Verfügung, übernimmt jedoch keine Haftung für deren juristische Richtigkeit.

Von Katharina Ziegler erstellte Texte, Layouts, Grafiken und Fotografien unterliegen dem Urheberrecht. Vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Materialien werden erst nach schriftlich festgelegten Nutzungsbedingungen eingepflegt.

Der Programmcode unterliegt dem Urheberrecht von Katharina Ziegler. Dies gilt ebenfalls, wenn ein Framework oder ein Content Managementsystem genutzt wird.

 

Möchte ein Auftraggeber seine Website langfristig selbst pflegen und warten, berührt dies das Urheberrecht nicht, auch nicht, wenn gestalterische Änderungen vorgenommen werden.

Katharina Ziegler ist berechtigt die erstellte Website als Referenzprojekt zu führen und auf diese zu verweisen.

Bildmaterial, gleich ob Grafik, Fotografien oder Filme unterliegen dem Urheberrecht von Katharina Ziegler. Dies gilt auch für die künstlerische Bearbeitung von zur Verfügung gestellten Bildmaterial.

Jegliche Bearbeitung des Bildmaterials von Katharina Ziegler durch Dritte, sowie die Veröffentlichung, Nachdruck oder sonstige Vervielfältigung bedürfen der Zustimmung von Katharina Ziegler und sind honorarpflichtig.

Die Nutzungsrechte am Bildmaterial dürfen nicht auf Dritte übertragen werden.

Der Preis für den Stundensatz wird mit dem jeweiligen Auftraggeber vereinbart. Der Preis versteht sich zuzüglich der Umsatzsteuer von 19 Prozent.

Anfallende Kosten für Fahrten, Modelhonorare oder die Beauftragung von Subunternehmen sind im jeweiligen Auftrag zu verhandeln.

Das Honorar wird nach Rechnungserstellung fällig. Zieht sich die Erstellung über mehrere Monate, können Zwischenrechnungen erstellt werden.

Das Honorar wird ebenfalls fällig, wenn die in Auftrag gegebene Arbeit nicht veröffentlicht wird.

Wird ein Auftrag oder eine Leistung aus Gründen, die Katharina Ziegler nicht zu vertreten hat nich ausgeführt, wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 50% des erwarteten Honorars fällig.

Die Nutzungsrechte verbleiben bei Katharina Ziegler bis zur vollständigen Bezahlung des Honorars.

Abgerechnet wird nach angefangenen 15 Minuten. Dabei unterscheiden sich nicht die Tätigkeiten. Sprich das Fotografieren hat den gleichen Preis wie das Programmieren.

Grundsätzlich wird mit eigenen Materialien gearbeitet. Sollte eine Anmietung von Equipment nötig werden, wird es hier eine gesonderte Absprache geben.

Mängel an erbrachten Leistungen sind umgehend schriftlich mitzuteilen. Für eine Behebung der Mängel muss Katharina Ziegler Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben werden. Sind nach sieben Werktagen keine Mängel bekannt gegeben, gilt das Werk als abgenommen.